Hamburg schreibt – club! zum Thema Schreiben

Der Spiegel, Die Zeit, Gruner + Jahr oder der Axel Springer-Verlag: Hamburg ist das Zentrum der Medien in Deutschland. In der Hansestadt entstehen nicht nur Zeitungen und Magazine, auch Bücher werden hier – geschrieben und veröffentlicht. Alles dreht sich um das Wort, das geschriebene Wort. Es gilt das geschriebene Wort, so lautet die Überschrift der Titel-Geschichte im neuen club!-Magazin. Thema: Hamburg schreibt. Wie wurde Hamburg zur Medienhauptstadt? Und wie sieht die Zukunft der Medienlandschaft aus? Die Titelgeschichte lässt keine dieser Fragen unbeantwortet. Hamburg schreibt, lesen Sie hier!

Orig-Club!-BCH-Interview-Klaus-Brinkbaeumer-180222-0493

Keine Frage unbeantwortet ließ auch Klaus Brinkbäumer. Der Chefredakteur des Spiegel spricht im Interview mit club! über die Medienkonzerne im digitalen Wandel, das Zusammenwachsen von Print und Online und die Zukunft des Journalismus. Brinkbäumer schreibt – nicht nur im Spiegel. Der 51-Jährige hat gerade erst ein Buch veröffentlich. Titel: Nachruf auf Amerika. Auch darum geht es natürlich im club!-Gespräch.

Ein Blick ins neue club!-Magazin lohnt auch darüber hinaus. In der Wissens-Geschichte dreht sich alles um das Thema Mentoring und die Frage, wie junge Führungskräfte vom Wissen erfahrener Kollegen profitieren können. Gekocht wurde dieses Mal auf hoher See, das heißt, auf der Elbe, am Fuße der Elbphilharmonie. Club-Küchenchef Nils-Kim Porru kreierte mit Hubert Neubacher, dem Geschäftsführer des Hamburger Traditionsunternehmens Barkassen Mayer, leckere Fischbrötchen – passend zur Location auf einer Barkasse im Hafen. Im Strandkorb nahm Iveta Apkalna platz, die Titularorganistin aus der Elbphilharmonie.

Nach der Premiere im Winter-Magazin ist auch im aktuellen Heft die English Lounge wieder dabei. Darin beantwortet Damian Rodgett, Geschäftsführer der pilot Screentime GmbH, 15 Fragen über Hamburg und seine Firma, gibt der Botschafter Belgiens in Berlin, Ghislan D’Hoop, ein Interview und wird Expat Tom Hougaard im Portrait vorgestellt. Außerdem gewährt der Partner-Club House17 in Luxemburg einen Blick hinter die Kulissen. Der Blick in die English Lounge, er lohnt sich allemal.

 

 

Lesen Sie hier die Geschichten aus dem aktuellen club!-Magazin.
Oder laden Sie sich hier das PDF herunter.

 

 

Posted on 8. März 2018 in Allgemein

Back to Top